Diese Sparte wurde 1964 ins Leben gerufen und feierte 2014 ihr 50-jähriges Bestehen. Das vorhandene Sportschützenheim wurde in den sechziger und achtziger Jahren mehrmals umgebaut und modernisiert.

 

schuetzen_01

 

1996 wurde durch Unterstützung der Gemeinde, des Landesschützenverbandes und durch Eigenleistung der Sportschützen ein geschlossener 50 m Kleinkaliberstand sowie Auswerte- und Waffenraum gebaut.

Im Jahre 2003 wurde diese Anlage auf 100 m erweitert. Dieser geschlossene 100 m-Kleinkaliberstand ist der einzige in Schleswig-Holstein, Hamburg und Nord-Niedersachsen.

Auf diesem Stand werden alle Kreismeisterschaften im KK-Bereich, aller Altersklassen und sämtlichen Disziplinen geschossen. Viele Vereine des Kreisschützenverbandes nutzen diese Anlage zu Trainingszwecken, besonders im Winter.

 

schuetzen_02

 

Weiterhin befindet sich im Sportschützenheim ein Luftgewehrstand mit 8 Ständen. Die Sparte selber veranstaltet viele Wettkämpfe. Besonders hervorzuheben ist die sportliche Verbindung zu den Sportschützen in Gravenstein (Dänemark). Diese besteht seit dem Jahre 2000 zum Gedenken der 150. Wiederkehr der „Schlacht bei Idstedt“  zwischen Schleswig-Holstein und Dänemark.

 

 

Termine, Neuigkeiten und weitere Informationen sind auch auf folgender Website zu finden:
www.gemeinde-idstedt.de